top of page

Rosmarinöl: Nutzloser TikTok-Trend oder doch Wundermittel?

Das Internet ist aufgeregt denn ein neuer Beauty-Star eroberte TikTok, Instagram & Co. im Sturm. Ob selbstgebraut oder selbst gekauft: Rosmarinwasser oder eben Rosmarinöl verspricht Volumen, Glanz, gesundes Haar bis in die Spitzen und vor allem: frisch nachwachsendes Haar und eine nie da gewesene Haarpracht.


Doch was ist dran am Rosmarin-Hype? So viel ist sicher: Da die meisten Fans des Krauts sich ihr Rosmarinwasser selbst herstellen (Rosmarinzweige in den Topf, aufkochen, ziehen lassen, in Sprühflasche oder Pipettenflasche geben), scheint es sich nicht bloß um eine müde Marketingkampagne eines Produktherstellers zu handeln.



Was kann Rosmarin wirklich?


Die Inhaltsstoffe in Rosmarinöl sind wie geschaffen, um die Durchblutung anzuregen. Dies ist nicht nur bei Haarausfall und Spliss wirkungsvoll, sondern auch bei trockenem und schütterem Haar. Mit der richtigen Anwendung kann man das Haarwachstum anregen und das Haar fühlt sich wieder voluminös und gesund an! So zumindest die Theorie.


Was steckt drin im Rosmarinöl?


Rosmarinöl ist ein natürliches Öl. Es wird aus den getrockneten und fein gemahlenen Blättern des Rosmarinus officinalis gewonnen. Das Öl ist sehr beliebt, weil es Aromatherapie-Anwendungen und traditionelle Heilmethoden bei vielen Erkrankungen unterstützt. Rosmarinöl kann dabei helfen, Haarausfall zu verhindern und Spliss zu reduzieren, indem es das Haar mit Feuchtigkeit versorgt. Die enthaltene Rosmarinsäure regt die Durchblutung der Kopfhaut an. So kommen mehr Nährstoffe und Sauerstoff in die Haarwurzeln, was wiederum das Haarwachstum fördert. Bei regelmäßiger Anwendung werden die Haarfollikel gestärkt und das Haar wächst schneller.


Die Schattenseiten


Es wäre kein viraler Trend, wenn es nicht auch eine Gegenbewegung geben würde. So sind bereits Videos im Umlauf mit Horror-Stories über büschelweise ausfallende Haare, allergische Reaktionen und generellen Haarrückgang. An dieser Stelle muss auf die richtige Verwendung von Rosmarin hingewiesen werden, denn auch ein natürlicher Stoff kann Reizungen und Schäden hervorrufen, wenn er unverdünnt, zu häufig oder falsch genutzt wird.


Generell gilt: Vor der Anwendung mit einem neuen Produkt sollte man sich immer vorsichtig an dieses herantasten und es beispielsweise am Unterarm "vortesten". Bei der Anwendung von Rosmarinwasser sollten aufgrund der geringeren Konzentration ätherischer Öle eigentlich keine Reizungen auftreten, eine gesunde Kopfhaut ist dennoch wichtig als Voraussetzung - offene Wunden o. Ä. sind ein absolutes No-Go!


Anwendung, Anwendungsdauer & Erfolgschancen


Wenn man dem Internet Glauben schenken darf, sollen erste Erfolge bereits nach drei Wochen sichtbar sein. Ob das der Wahrheit entspricht, ist zweifelhaft (Haare wachsen in der Regel 1 - 1,5 cm pro Monat), gerade im Hinblick auf den Fakt, dass einmal abgestorbene Haarfollikel sich nicht reaktivieren lassen und jeder Mensch eine individuelle Grunddichte an Haaren aufweist. Geduld und Ausdauer sind gefragt!


Wie wird Rosmarinöl richtig angewendet?

Die Anwendung als solche ist tatsächlich super leicht: Das Öl sollte mit der Pipette gleichmäßig auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Danach werden die Haare vom Haaransatz bis in die Spitzen durchgebürstet, damit sich das Öl gut verteilen kann.



Im Anschluss daran raten wir dazu, 5 Minuten die Kopfhaut zu massieren! Das tut nicht nur der Kopfhaut gut, sondern dient auch deiner Entspannung. Achte darauf, die anschließende Einwirkzeit von maximal 30 Minuten nicht zu überschreiten, bevor du die Haare gründlich auswäschst!



Machen oder lassen?


Eine anregende Massage in Kombination mit einem natürlichen Öl ist nie eine schlechte Idee! Man kann es also getrost ausprobieren und 6 - 8 Wochen beobachten, ob sich eine Veränderung einstellt. Wie alle Pflegeprodukte lässt die Wirkung nach Absetzen wieder nach.


Jetzt sind wir natürlich neugierig: Werdet ihr Rosmarinöl für eure Haare ausprobieren oder habt ihr es sogar bereits? Welche Wirkung hat es bei euch erzielt? Schreibt uns unbedingt einen Kommentar! Viel Spaß beim Testen!


Euer Vandéll-Team


526 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page